Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'kanalinspektion'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Untersuchung und Beurteilung von Entwässerungssystemen
    • Kanalinspektion
    • Schachtinspektion
    • DIN EN 13508-2
    • Isybau
    • Kanalinspektionssysteme
    • Kanalinspektionssoftware
  • Reparatur, Renovierungs,- und Erneuerungsverfahren
    • Kanalsanierung
    • Schachtsanierung
    • Hausanschlusssanierung
    • Sanierungssysteme
  • Kanalunterhaltung
    • Dichtheitsprüfung
    • Kanal- und Rohrreinigung
    • Kanalbetrieb
    • Abwassertechnik
    • Abscheiderprüfung
    • Sicherheitstechnik
  • Nützliches
    • Links
    • Jobangebote

Categories

  • IPEK International
  • Jt-Elektronik
  • IBAK
  • CleverScan
  • Rausch TV
  • WinCan Deutschland
  • Sonstiges

Categories

  • Abflussreinigung & TV-Inpsektion
    • PLZ -0-1
    • PLZ -2-3
    • PLZ -4-5
    • PLZ -6-7
    • PLZ -8-9
  • Kanalsanierung
    • PLZ -0-1
    • PLZ -2-3
    • PLZ -4-5
    • PLZ -6-7
    • PLZ -8-9
  • Fort- und Weiterbildung
  • Sicherheitstechnik
  • Ingenieurbüros
  • Softwareentwicklung

Marker Groups

There are no results to display.


Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

  1. Kanalinspekteure MWB

    Kanalinspekteur (m/w/d)

    Beginn: ab sofort Arbeitsort: 88255 Baindt Karrierelevel: Berufseinsteiger, Berufserfahrene Vertragsart: Vollzeit Über uns Die Kappler Umwelt-Service GmbH ist mit ihren zwei Tochtergesellschaften im Süddeutschen Raum ein führendes Dienstleistungsunternehmen. Als Entsorgungsfachbetrieb und Spezialist für Rohr- und Kanaltechnik bestehen wir heute aus ca. 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, blicken auf 45 Jahre Erfahrung zurück und sind stark wachsend. Unsere Kanaltechnik umfasst u. a. die Rohrreinigung, die TV-Inspektion, die Dichtheitsprüfung sowie die Erstellung von Sanierungskonzepten und die Durchführung in unterschiedlichsten Verfahren. Bewerben Sie sich jetzt per Expressbewerbung zum Kanalinspekteur (m/w/d) bei uns! Bitte bewerben Sie sich in 60 Sekunden über diesen Link: https://jobportal.mediawerkstatt-bodensee.de/stellenangebote/1631804?ref=80241000 Was wir bieten Direkt unbefristeter Arbeitsvertrag Beteiligung am Unternehmenserfolg (Jahreserfolgsprämie) 30 + 1 Tage Urlaub Sehr gute Vergütung mit Spesenhöchstsatz Essenszulage und Sonderzuwendungen Arbeitszeiten in regionalem Umfeld Kostenfreie Fort- und Weiterbildung Moderner Fuhrpark mit erstklassiger Ausstattung Arbeitskleidung inklusive Wäscheservice Diensthandy Einen zukunftsorientierten und krisensicheren Arbeitsplatz in familiärer Arbeitsatmosphäre Wohnungsgestellung nach Absprache Betriebliche Altersvorsorge Kostenloser Parkplatz vor Ort Regelmäßige Mitarbeiterveranstaltungen Betriebsarzt Profil Abgeschlossene Ausbildung zur Fachkraft für Rohr- Kanal- und Industrieservice (m/w/d) oder technisch / handwerkliche Ausbildung mit Kanalbezug Gültiger KI-Schein Praktische Erfahrung mit RAUSCH-TV und KUMMERT (Profi 4) Inspektionstechnik wäre wünschenswert Fahrerlaubnis Klasse C1E ist von Vorteil, mindestens Klasse B setzen wir voraus Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Lösungsorientierte Denkweise und Freude am direkten Kundenkontakt z. B. mit Ingenieur Büros Aufgaben TV-Inspektion, überwiegend im privaten und gewerblichen Bereich der Grundstücksentwässerung Reinigung der Leitungen vor Befahrung mit Wasserhochdruck mit anschließender Zustandserfassung Bewerben Sie sich jetzt in 60 Sekunden als Kanalinspekteur (m/w/d) - ohne aufwendige Anschreiben, Lebensläufe oder Dokumentenanhänge. Sollten wir nachträglich weitere Informationen benötigen, melden wir uns zeitnah bei Ihnen oder Sie bringen notwendige Unterlagen einfach zum Bewerbungsgespräch mit. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung als Kanalinspekteur (m/w/d)! Bitte bewerben Sie sich in 60 Sekunden über diesen Link: https://jobportal.mediawerkstatt-bodensee.de/stellenangebote/1631804?ref=80241000 Oder sind Sie der Meinung, dass Sie als motivierter und handwerklich begabter Quereinsteiger unsere Kanaltechnik bereichern können? Schauen Sie gerne auf unserer Homepage vorbei oder rufen Sie uns unter 07502/9409-25 an! Ansprechpartner Manuel Werner Telefon: 07502 - 94 09 25 Kappler Umwelt-Service GmbH Baienfurter-Str. 3-5 88255 Baindt-Schachen https://www.kappler.net/ Bitte bewerben Sie sich in 60 Sekunden über diesen Link: https://jobportal.mediawerkstatt-bodensee.de/stellenangebote/1631804?ref=80241000
  2. until
    Seminarinformation: https://www.sag-akademie.de/seminar/info/KI-G-EN Allgemeines Wichtiger Hinweis: Der Lehrgang behandelt die Zustandsklassifierung gemäß DWA-M 149-3:2015 und DIN 1986-30:2012-02 und Baufachliche Richtlinie Abwasser (ehemals Arbeitshilfen Abwasser). Der Lehrgang ist Bestandteil der Prüfbedingungen des Güteschutz Kanalbau, Gütezeichen "I" (RAL-GZ 961) und der Gütesicherung Grundstücksentwässerung, Gütezeichen "I-GE" (RAL-GZ 968). Nach Überarbeitung der Europanorm DIN EN 13508-2 wurde im Dezember 2013 das nationale Regelwerk DWA-M 149-2 überarbeitet. Die Gemeinschaftsausgabe liegt vor. - Was gibt es Neues? Was muss der Inspekteur umsetzen? Hier erfahren Sie es: Weiterbildungslehrgang (auch für Rezertifizierung der Sachkunde): Neuerungen der DIN EN 13508-2:2011 und DWA-M 149-2:2013 (KI-Forum) Zielgruppe Neulinge im Bereich Kanalinspektion Kanalinspekteure, Kanalsanierer Mitarbeiter von Dienstleistungsfirmen wie Rohr- und Kanalreinigungsunternehmen und Firmen der Gas- und Wasserinstallation, Notdienstfirmen Mitarbeiter von Kommunen, Verbänden, Baubehörden und Ingenieurbüros Seminarbeschreibung / Seminarinhalte Der Kurs vermittelt die Sachkenntnis um Kanalinspektionen in Hauptkanälen und Grundstücksentwässerungsleitungen, entsprechend der einschlägigen Vorschriften, fachgerecht auszuführen. Themeninhalte sind u.a.: Rechtliche Grundlagen/ Regelwerke/ Vorschriften Grundlagen Kanalbau, Materialkunde Grundwissen Kanalreinigung im Vorfeld der optischen Inspektion Systeme zur optischen Inspektion, Fahrzeug- und Gerätetechnik Vergabe von Schacht und Haltungsnummern Aufbau und Anwendung des Kodiersystems DIN EN 13508-2 und DWA-M 149, Teil 2 sowie ISYBAU 2017 XML (Stand Dezember 06/2018). Auch die Neuerungen der DWA-M 149-2 vom Dezember 2013 sind Seminarinhalt. Zustandsvorklassifizierung gemäß DWA-M 149-3, ISYBAU und DIN 1986-30 Vorbereitung, qualifizierte Durchführung und Dokumentation der Inspektion gemäß DWA-M 149, Teil 5 Fachgerechte Beschreibung von Schadensbildern und -filmen Weiterverarbeitung der Inspektionsdaten Datenübergabe nach DWA-M 150/ISYBAU (Austauschformate XML) Anwendung der Baufachlichen Richtlinie Abwasser (ehemals Arbeitshilfen Abwasser) Graphische Informationssysteme (GIS) Wirtschaftlichkeit bei der Inspektion Auftreten und Wirkung des Inspekteurs Wartung und Pflege von Gerätschaften Erstellung von Arbeitsplänen und Planskizzen Eigen- und Fremdüberwachung Einblicke in Arbeitssicherheit und Hygiene Jeder Teilnehmer erhält eine personalisierte laminierte A4-Folie mit dem vollständigen europäischen Kodiersystem!
  3. until
    Seminarinformation: https://www.sag-akademie.de/seminar/info/KI-G-EN Allgemeines Wichtiger Hinweis: Der Lehrgang behandelt die Zustandsklassifierung gemäß DWA-M 149-3:2015 und DIN 1986-30:2012-02 und Baufachliche Richtlinie Abwasser (ehemals Arbeitshilfen Abwasser). Der Lehrgang ist Bestandteil der Prüfbedingungen des Güteschutz Kanalbau, Gütezeichen "I" (RAL-GZ 961) und der Gütesicherung Grundstücksentwässerung, Gütezeichen "I-GE" (RAL-GZ 968). Nach Überarbeitung der Europanorm DIN EN 13508-2 wurde im Dezember 2013 das nationale Regelwerk DWA-M 149-2 überarbeitet. Die Gemeinschaftsausgabe liegt vor. - Was gibt es Neues? Was muss der Inspekteur umsetzen? Hier erfahren Sie es: Weiterbildungslehrgang (auch für Rezertifizierung der Sachkunde): Neuerungen der DIN EN 13508-2:2011 und DWA-M 149-2:2013 (KI-Forum) Zielgruppe Neulinge im Bereich Kanalinspektion Kanalinspekteure, Kanalsanierer Mitarbeiter von Dienstleistungsfirmen wie Rohr- und Kanalreinigungsunternehmen und Firmen der Gas- und Wasserinstallation, Notdienstfirmen Mitarbeiter von Kommunen, Verbänden, Baubehörden und Ingenieurbüros Seminarbeschreibung / Seminarinhalte Der Kurs vermittelt die Sachkenntnis um Kanalinspektionen in Hauptkanälen und Grundstücksentwässerungsleitungen, entsprechend der einschlägigen Vorschriften, fachgerecht auszuführen. Themeninhalte sind u.a.: Rechtliche Grundlagen/ Regelwerke/ Vorschriften Grundlagen Kanalbau, Materialkunde Grundwissen Kanalreinigung im Vorfeld der optischen Inspektion Systeme zur optischen Inspektion, Fahrzeug- und Gerätetechnik Vergabe von Schacht und Haltungsnummern Aufbau und Anwendung des Kodiersystems DIN EN 13508-2 und DWA-M 149, Teil 2 sowie ISYBAU 2017 XML (Stand Dezember 06/2018). Auch die Neuerungen der DWA-M 149-2 vom Dezember 2013 sind Seminarinhalt. Zustandsvorklassifizierung gemäß DWA-M 149-3, ISYBAU und DIN 1986-30 Vorbereitung, qualifizierte Durchführung und Dokumentation der Inspektion gemäß DWA-M 149, Teil 5 Fachgerechte Beschreibung von Schadensbildern und -filmen Weiterverarbeitung der Inspektionsdaten Datenübergabe nach DWA-M 150/ISYBAU (Austauschformate XML) Anwendung der Baufachlichen Richtlinie Abwasser (ehemals Arbeitshilfen Abwasser) Graphische Informationssysteme (GIS) Wirtschaftlichkeit bei der Inspektion Auftreten und Wirkung des Inspekteurs Wartung und Pflege von Gerätschaften Erstellung von Arbeitsplänen und Planskizzen Eigen- und Fremdüberwachung Einblicke in Arbeitssicherheit und Hygiene Jeder Teilnehmer erhält eine personalisierte laminierte A4-Folie mit dem vollständigen europäischen Kodiersystem!
  4. until
    Seminarinformation: https://www.sag-akademie.de/seminar/info/KI-G-EN Allgemeines Wichtiger Hinweis: Der Lehrgang behandelt die Zustandsklassifierung gemäß DWA-M 149-3:2015 und DIN 1986-30:2012-02 und Baufachliche Richtlinie Abwasser (ehemals Arbeitshilfen Abwasser). Der Lehrgang ist Bestandteil der Prüfbedingungen des Güteschutz Kanalbau, Gütezeichen "I" (RAL-GZ 961) und der Gütesicherung Grundstücksentwässerung, Gütezeichen "I-GE" (RAL-GZ 968). Nach Überarbeitung der Europanorm DIN EN 13508-2 wurde im Dezember 2013 das nationale Regelwerk DWA-M 149-2 überarbeitet. Die Gemeinschaftsausgabe liegt vor. - Was gibt es Neues? Was muss der Inspekteur umsetzen? Hier erfahren Sie es: Weiterbildungslehrgang (auch für Rezertifizierung der Sachkunde): Neuerungen der DIN EN 13508-2:2011 und DWA-M 149-2:2013 (KI-Forum) Zielgruppe Neulinge im Bereich Kanalinspektion Kanalinspekteure, Kanalsanierer Mitarbeiter von Dienstleistungsfirmen wie Rohr- und Kanalreinigungsunternehmen und Firmen der Gas- und Wasserinstallation, Notdienstfirmen Mitarbeiter von Kommunen, Verbänden, Baubehörden und Ingenieurbüros Seminarbeschreibung / Seminarinhalte Der Kurs vermittelt die Sachkenntnis um Kanalinspektionen in Hauptkanälen und Grundstücksentwässerungsleitungen, entsprechend der einschlägigen Vorschriften, fachgerecht auszuführen. Themeninhalte sind u.a.: Rechtliche Grundlagen/ Regelwerke/ Vorschriften Grundlagen Kanalbau, Materialkunde Grundwissen Kanalreinigung im Vorfeld der optischen Inspektion Systeme zur optischen Inspektion, Fahrzeug- und Gerätetechnik Vergabe von Schacht und Haltungsnummern Aufbau und Anwendung des Kodiersystems DIN EN 13508-2 und DWA-M 149, Teil 2 sowie ISYBAU 2017 XML (Stand Dezember 06/2018). Auch die Neuerungen der DWA-M 149-2 vom Dezember 2013 sind Seminarinhalt. Zustandsvorklassifizierung gemäß DWA-M 149-3, ISYBAU und DIN 1986-30 Vorbereitung, qualifizierte Durchführung und Dokumentation der Inspektion gemäß DWA-M 149, Teil 5 Fachgerechte Beschreibung von Schadensbildern und -filmen Weiterverarbeitung der Inspektionsdaten Datenübergabe nach DWA-M 150/ISYBAU (Austauschformate XML) Anwendung der Baufachlichen Richtlinie Abwasser (ehemals Arbeitshilfen Abwasser) Graphische Informationssysteme (GIS) Wirtschaftlichkeit bei der Inspektion Auftreten und Wirkung des Inspekteurs Wartung und Pflege von Gerätschaften Erstellung von Arbeitsplänen und Planskizzen Eigen- und Fremdüberwachung Einblicke in Arbeitssicherheit und Hygiene Jeder Teilnehmer erhält eine personalisierte laminierte A4-Folie mit dem vollständigen europäischen Kodiersystem!
  5. DWA

    Inspektions- und Sanierungs Tage

    until
    Inhalt In den praktizierten Strategien, den zur Anwendung kommenden Techniken für Inspektion und Sanierung und dem DWARegelwerk gibt es viel Neues, was präsentiert und diskutiert wird. Im Vordergrund stehen Berichte und Erfahrungen der Praxis, aus umgesetzten Strategien und ausgewerteten Zustandserfassungen. Diese Tagung wird im Sinne des Ki-Pass-Systems als Fortbildung anerkannt. Zielgruppe Techniker, Ingenieure, Hochschulabsolventen und ggf. Kanalinspekteure Teilnahmegebühr DWA-Mitglieder: 610 €; Nichtmitglieder: 730 € inkl. Tagesverpflegung und Kursunterlagen.
  6. until
    Inhalt In dieser Veranstaltung werden aktuelle Informationen aus der Regelwerksarbeit vermittelt und aktuelle Entwicklungen und Innovationen namhafter Hersteller vorgestellt. In Mittelpunkt steht der Erfahrungsaustausch der Anwesenden, sowie deren Fragen im Umgang mit speziellen Problematiken aus der Inspektionspraxis und die Entwicklungen des Berufes. Diese Veranstaltung wird im Sinne des Ki-Pass-Systems als Fortbildung anerkannt. Zielgruppe Kanalinspekteure von Auftraggeber und Auftragnehmerseite. Teilnahmegebühr DWA-Mitglieder: 410 €; Nichtmitglieder 490 € inkl. Tagesverpflegung und Kursunterlagen. Ki-Flyer 2020
  7. until
    Inhalt In dieser Veranstaltung werden aktuelle Informationen aus der Regelwerksarbeit vermittelt und aktuelle Entwicklungen und Innovationen namhafter Hersteller vorgestellt. In Mittelpunkt steht der Erfahrungsaustausch der Anwesenden, sowie deren Fragen im Umgang mit speziellen Problematiken aus der Inspektionspraxis und die Entwicklungen des Berufes. Diese Veranstaltung wird im Sinne des Ki-Pass-Systems als Fortbildung anerkannt. Zielgruppe Kanalinspekteure von Auftraggeber und Auftragnehmerseite. Teilnahmegebühr DWA-Mitglieder: 410 €; Nichtmitglieder 490 € inkl. Tagesverpflegung und Kursunterlagen.
  8. Inhalt Neben der Inspektion von Kanalnetzen mit sanierten Kanälen werden immer mehr auch Abnahmebefahrungen von sanierten Kanälen vom Inspekteur gefordert, die teilweise erhöhten Anforderungen genügen müssen. Das Wissen über das eingesetzte Sanierungsverfahren ist für die Bewertung und Abnahme von reparierten und sanierten Kanälen für Auftraggeber besonders wichtig. Die Inspektion muss auf die spezifischen Charakteristika der eingesetzten Verfahren wie Verarbeitung, Material etc. abgestimmt erfolgen. Speziell für diese Abnahmebefahrungen wurde dieses Seminar für Auftraggeber geschaffen, um neben den Neuerungen aus dem Regelwerk die gängigsten Sanierungsverfahren und deren Abnahmen durch eine Inspektion zu vertiefen. Dieses Seminar wird im Sinne des Ki-Pass-Systems als Fortbildung anerkannt. Zielgruppe Ingenieure und Auftraggeber aus Verbänden, Kommunen, Ingenieurbüros, Unternehmen und Dienstleister, ggf. Inspekteure. Teilnahmegebühr DWA-Mitglieder: 410 €; Nichtmitglieder: 490 € inkl. Tagesverpflegung und Kursunterlagen. Ki-Flyer 2020
  9. Inhalt Neben der Inspektion von Kanalnetzen mit sanierten Kanälen werden immer mehr auch Abnahmebefahrungen von sanierten Kanälen vom Inspekteur gefordert, die teilweise erhöhten Anforderungen genügen müssen. Das Wissen über das eingesetzte Sanierungsverfahren ist für die Bewertung und Abnahme von reparierten und sanierten Kanälen für Auftraggeber besonders wichtig. Die Inspektion muss auf die spezifischen Charakteristika der eingesetzten Verfahren wie Verarbeitung, Material etc. abgestimmt erfolgen. Speziell für diese Abnahmebefahrungen wurde dieses Seminar für Auftraggeber geschaffen, um neben den Neuerungen aus dem Regelwerk die gängigsten Sanierungsverfahren und deren Abnahmen durch eine Inspektion zu vertiefen. Dieses Seminar wird im Sinne des Ki-Pass-Systems als Fortbildung anerkannt. Zielgruppe Ingenieure und Auftraggeber aus Verbänden, Kommunen, Ingenieurbüros, Unternehmen und Dienstleister, ggf. Inspekteure. Teilnahmegebühr DWA-Mitglieder: 410 €; Nichtmitglieder: 490 € inkl. Tagesverpflegung und Kursunterlagen. Ki-Flyer 2020
  10. Inhalte Die Inspektion von sanierten Kanälen und Leitungen sowie die zugehörige Dokumentation der Feststellungen nehmen einen immer größeren Anteil im Arbeitsfeld des Kanalinspekteurs ein. Dieses Seminar bietet eine Einführung in die Grundlagen und Verfahren der Kanalsanierung. Daraus abgeleitet wird dann intensiv die Anwendung der DIN EN 13508-2 in Verbindung mit dem Merkblatt DWA-M 149-2 für sanierte Kanäle erklärt. Anhand von Fallbeispielen aus der Praxis wird die Anwendung des Kodiersystems vertieft und in praktischen Übungen gefestigt. Dieses Seminar wird im Sinne des Ki-Pass-Systems als Fortbildung anerkannt. Zielgruppe Kanalinspekteure, ggf. auch Techniker und Ingenieure aus Verbänden, Kommunen, Ingenieurbüros, Unternehmen und Dienstleister. Teilnahmegebühr DWA-Mitglieder: 410 €; Nichtmitglieder: 490 € inkl. Tagesverpflegung und Kursunterlagen. Ki-Flyer 2020
  11. Inhalte Die Inspektion von sanierten Kanälen und Leitungen sowie die zugehörige Dokumentation der Feststellungen nehmen einen immer größeren Anteil im Arbeitsfeld des Kanalinspekteurs ein. Dieses Seminar bietet eine Einführung in die Grundlagen und Verfahren der Kanalsanierung. Daraus abgeleitet wird dann intensiv die Anwendung der DIN EN 13508-2 in Verbindung mit dem Merkblatt DWA-M 149-2 für sanierte Kanäle erklärt. Anhand von Fallbeispielen aus der Praxis wird die Anwendung des Kodiersystems vertieft und in praktischen Übungen gefestigt. Dieses Seminar wird im Sinne des Ki-Pass-Systems als Fortbildung anerkannt. Zielgruppe Kanalinspekteure, ggf. auch Techniker und Ingenieure aus Verbänden, Kommunen, Ingenieurbüros, Unternehmen und Dienstleister. Teilnahmegebühr DWA-Mitglieder: 410 €; Nichtmitglieder: 490 € inkl. Tagesverpflegung und Kursunterlagen. Ki-Flyer 2020
  12. Inhalte Die Inspektion von sanierten Kanälen und Leitungen sowie die zugehörige Dokumentation der Feststellungen nehmen einen immer größeren Anteil im Arbeitsfeld des Kanalinspekteurs ein. Dieses Seminar bietet eine Einführung in die Grundlagen und Verfahren der Kanalsanierung. Daraus abgeleitet wird dann intensiv die Anwendung der DIN EN 13508-2 in Verbindung mit dem Merkblatt DWA-M 149-2 für sanierte Kanäle erklärt. Anhand von Fallbeispielen aus der Praxis wird die Anwendung des Kodiersystems vertieft und in praktischen Übungen gefestigt. Dieses Seminar wird im Sinne des Ki-Pass-Systems als Fortbildung anerkannt. Zielgruppe Kanalinspekteure, ggf. auch Techniker und Ingenieure aus Verbänden, Kommunen, Ingenieurbüros, Unternehmen und Dienstleister. Teilnahmegebühr DWA-Mitglieder: 410 €; Nichtmitglieder: 490 € inkl. Tagesverpflegung und Kursunterlagen. Ki-Flyer 2020
  13. DWA

    Ki-Aufbauseminar: Materialkunde

    Inhalt Im Kanalbau und in der Kanalsanierung werden die unterschiedlichsten Materialien verwendet. Einige sind häufig, andere selten anzutreffen. Jedes Material hat seine Eigenschaften und Eigenarten. Diese beeinflussen, wie sich Mängel (z. B. Rissbildung oder Korrosion) bilden und wie diese bei der optischen Inspektion aussehen. Das kann wesentlichen Einfluss auf die Beschreibung (Kodierung) von Schäden und Sanierungen haben. Deshalb wird ein umfangreicher Überblick über die Eigenschaften und Anwendungsbereiche verschiedener Materialien und Verbundstoffe gegeben. Zahlreiche Übungen mit Bildmaterial runden das Seminar ab. Dieses Seminar wird im Sinne des Ki-Pass-Systems als Fortbildung anerkannt. # Zielgruppe Kanalinspekteure, Ingenieure und Auftraggeber aus Verbänden, Kommunen, Ingenieurbüros, Unternehmen und Dienstleister Teilnahmegebühr DWA-Mitglieder: 410 €; Nichtmitglieder: 490 € inkl. Tagesverpflegung und Kursunterlagen. Ki-Flyer 2020
  14. DWA

    Ki-Aufbauseminar: Materialkunde

    Inhalt Im Kanalbau und in der Kanalsanierung werden die unterschiedlichsten Materialien verwendet. Einige sind häufig, andere selten anzutreffen. Jedes Material hat seine Eigenschaften und Eigenarten. Diese beeinflussen, wie sich Mängel (z. B. Rissbildung oder Korrosion) bilden und wie diese bei der optischen Inspektion aussehen. Das kann wesentlichen Einfluss auf die Beschreibung (Kodierung) von Schäden und Sanierungen haben. Deshalb wird ein umfangreicher Überblick über die Eigenschaften und Anwendungsbereiche verschiedener Materialien und Verbundstoffe gegeben. Zahlreiche Übungen mit Bildmaterial runden das Seminar ab. Dieses Seminar wird im Sinne des Ki-Pass-Systems als Fortbildung anerkannt. # Zielgruppe Kanalinspekteure, Ingenieure und Auftraggeber aus Verbänden, Kommunen, Ingenieurbüros, Unternehmen und Dienstleister Teilnahmegebühr DWA-Mitglieder: 410 €; Nichtmitglieder: 490 € inkl. Tagesverpflegung und Kursunterlagen. Ki-Flyer 2020
  15. Inhalt Die DIN 1986-30 „Entwässerungsanlagen für Gebäude und Grundstücke - Instandhaltung“ (2012-02) gibt für Grundleitungen von DN 100 bis DN 250 sowie für Schächte und Inspektionsöffnungen die Schadensklassen, Sanierungsprioritäten und -zeiträume vor. Diese „technische Betriebsnorm“ ist in einigen Bundesländern (z.B. Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein und Hamburg) als verbindlich anzuwenden, d.h. als „allgemein anerkannte Regel der Technik“ eingeführt. In dem Seminar werden alle Inhalte vorgestellt, die für die Zustandserfassung durch optische Inspektion und die Beurteilung der Ergebnisse relevant sind. Dabei richtet sich der Fokus darauf, das erforderliche theoretische Wissen zielgerichtet, anhand von praktischen Beispielen, zu vermitteln. Dieses Seminar wird im Sinne des Ki-Pass-Systems als Fortbildung anerkannt. Zielgruppe Kanalinspekteure, Techniker und Ingenieure aus Verbänden, Kommunen, Ingenieurbüros, Unternehmen und Dienstleister Teilnahmegebühr DWA-Mitglieder: 410 €; Nichtmitglieder: 490 € inkl. Tagesverpflegung und Kursunterlagen mit Kommentar zur DIN 1986-30 im Wert von 68 €. Ki-Flyer 2020
  16. Inhalt Die DIN 1986-30 „Entwässerungsanlagen für Gebäude und Grundstücke - Instandhaltung“ (2012-02) gibt für Grundleitungen von DN 100 bis DN 250 sowie für Schächte und Inspektionsöffnungen die Schadensklassen, Sanierungsprioritäten und -zeiträume vor. Diese „technische Betriebsnorm“ ist in einigen Bundesländern (z.B. Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein und Hamburg) als verbindlich anzuwenden, d.h. als „allgemein anerkannte Regel der Technik“ eingeführt. In dem Seminar werden alle Inhalte vorgestellt, die für die Zustandserfassung durch optische Inspektion und die Beurteilung der Ergebnisse relevant sind. Dabei richtet sich der Fokus darauf, das erforderliche theoretische Wissen zielgerichtet, anhand von praktischen Beispielen, zu vermitteln. Dieses Seminar wird im Sinne des Ki-Pass-Systems als Fortbildung anerkannt. Zielgruppe Kanalinspekteure, Techniker und Ingenieure aus Verbänden, Kommunen, Ingenieurbüros, Unternehmen und Dienstleister Teilnahmegebühr DWA-Mitglieder: 410 €; Nichtmitglieder: 490 € inkl. Tagesverpflegung und Kursunterlagen mit Kommentar zur DIN 1986-30 im Wert von 68 €. Ki-Flyer 2020
  17. Inhalt Das Seminar behandelt vertieft die Themen zur Durchführung von Schachtinspektionen. Inhalte sind die Anforderungen der aktuellen Regelwerke (DIN EN 13508-2/ DWA-M 149-2 und DWA-M 149-5), die Durchführung und technischen Möglichkeiten, sowie der Umgang mit Besonderheiten (z.B. Einbauten, Auflager und Abdeckungen) der Schacht- und auch Bauwerksinspektion. Dieses Seminar wird im Sinne des Ki-Pass-Systems als Fortbildung anerkannt. Zielgruppe Kanalinspekteure, Techniker und Ingenieure aus Verbänden, Kommunen, Ingenieurbüros, Unternehmen und Dienstleister. Teilnahmegebühr DWA-Mitglieder: 410 €; Nichtmitglieder: 490 € inkl. Tagesverpflegung und Kursunterlagen.
  18. Inhalt Das Seminar behandelt vertieft die Themen zur Durchführung von Schachtinspektionen. Inhalte sind die Anforderungen der aktuellen Regelwerke (DIN EN 13508-2/ DWA-M 149-2 und DWA-M 149-5), die Durchführung und technischen Möglichkeiten, sowie der Umgang mit Besonderheiten (z.B. Einbauten, Auflager und Abdeckungen) der Schacht- und auch Bauwerksinspektion. Dieses Seminar wird im Sinne des Ki-Pass-Systems als Fortbildung anerkannt. Zielgruppe Kanalinspekteure, Techniker und Ingenieure aus Verbänden, Kommunen, Ingenieurbüros, Unternehmen und Dienstleister. Teilnahmegebühr DWA-Mitglieder: 410 €; Nichtmitglieder: 490 € inkl. Tagesverpflegung und Kursunterlagen. Ki-Flyer 2020
  19. Inhalt Das Seminar ist für fortgeschrittene Inspekteure, Auftraggeber und Ingenieure konzipiert, die sich auf dem aktuellen Stand der Kanalinspektion halten wollen. Inhaltlich basiert das Seminar auf der aktuellen Gemeinschaftspublikation DIN EN 13508-2/DWA-M 149-2 und dem Merkblatt DWA-M 149-5: „Optische Inspektion“. Es wird ein Überblick über die aktuelle Kameratechnik gegeben und es werden vertiefende und spezielle Kenntnisse aus der Praxis (wie z.B. Lageabweichungen, Korrosionen, Spezialfälle) behandelt. Dieses Seminar wird im Sinne des Ki-Pass-Systems als Fortbildung anerkannt. Zielgruppe Kanalinspekteure, Techniker und Ingenieure aus Verbänden, Kommunen, Ingenieurbüros, Unternehmen und Dienstleister. Teilnahmegebühr DWA-Mitglieder: 410 €; Nichtmitglieder: 490 € inkl. Tagesverpflegung und Kursunterlagen Ki-Flyer 2020
  20. Inhalt Das Seminar ist für fortgeschrittene Inspekteure, Auftraggeber und Ingenieure konzipiert, die sich auf dem aktuellen Stand der Kanalinspektion halten wollen. Inhaltlich basiert das Seminar auf der aktuellen Gemeinschaftspublikation DIN EN 13508-2/DWA-M 149-2 und dem Merkblatt DWA-M 149-5: „Optische Inspektion“. Es wird ein Überblick über die aktuelle Kameratechnik gegeben und es werden vertiefende und spezielle Kenntnisse aus der Praxis (wie z.B. Lageabweichungen, Korrosionen, Spezialfälle) behandelt. Dieses Seminar wird im Sinne des Ki-Pass-Systems als Fortbildung anerkannt. Zielgruppe Kanalinspekteure, Techniker und Ingenieure aus Verbänden, Kommunen, Ingenieurbüros, Unternehmen und Dienstleister. Teilnahmegebühr DWA-Mitglieder: 410 €; Nichtmitglieder: 490 € inkl. Tagesverpflegung und Kursunterlagen Ki-Flyer 2020
  21. Inhalt Das Seminar ist für fortgeschrittene Inspekteure, Auftraggeber und Ingenieure konzipiert, die sich auf dem aktuellen Stand der Kanalinspektion halten wollen. Inhaltlich basiert das Seminar auf der aktuellen Gemeinschaftspublikation DIN EN 13508-2/DWA-M 149-2 und dem Merkblatt DWA-M 149-5: „Optische Inspektion“. Es wird ein Überblick über die aktuelle Kameratechnik gegeben und es werden vertiefende und spezielle Kenntnisse aus der Praxis (wie z.B. Lageabweichungen, Korrosionen, Spezialfälle) behandelt. Dieses Seminar wird im Sinne des Ki-Pass-Systems als Fortbildung anerkannt. Zielgruppe Kanalinspekteure, Techniker und Ingenieure aus Verbänden, Kommunen, Ingenieurbüros, Unternehmen und Dienstleister. Teilnahmegebühr DWA-Mitglieder: 410 €; Nichtmitglieder: 490 € inkl. Tagesverpflegung und Kursunterlagen Ki-Flyer 2020
  22. Inhalt Das Seminar ist für fortgeschrittene Inspekteure, Auftraggeber und Ingenieure konzipiert, die sich auf dem aktuellen Stand der Kanalinspektion halten wollen. Inhaltlich basiert das Seminar auf der aktuellen Gemeinschaftspublikation DIN EN 13508-2/DWA-M 149-2 und dem Merkblatt DWA-M 149-5: „Optische Inspektion“. Es wird ein Überblick über die aktuelle Kameratechnik gegeben und es werden vertiefende und spezielle Kenntnisse aus der Praxis (wie z.B. Lageabweichungen, Korrosionen, Spezialfälle) behandelt. Dieses Seminar wird im Sinne des Ki-Pass-Systems als Fortbildung anerkannt. Zielgruppe Kanalinspekteure, Techniker und Ingenieure aus Verbänden, Kommunen, Ingenieurbüros, Unternehmen und Dienstleister. Teilnahmegebühr DWA-Mitglieder: 410 €; Nichtmitglieder: 490 € inkl. Tagesverpflegung und Kursunterlagen Ki-Flyer 2020
  23. Inhalt Das Seminar ist für fortgeschrittene Inspekteure, Auftraggeber und Ingenieure konzipiert, die sich auf dem aktuellen Stand der Kanalinspektion halten wollen. Inhaltlich basiert das Seminar auf der aktuellen Gemeinschaftspublikation DIN EN 13508-2/DWA-M 149-2 und dem Merkblatt DWA-M 149-5: „Optische Inspektion“. Es wird ein Überblick über die aktuelle Kameratechnik gegeben und es werden vertiefende und spezielle Kenntnisse aus der Praxis (wie z.B. Lageabweichungen, Korrosionen, Spezialfälle) behandelt. Dieses Seminar wird im Sinne des Ki-Pass-Systems als Fortbildung anerkannt. Zielgruppe Kanalinspekteure, Techniker und Ingenieure aus Verbänden, Kommunen, Ingenieurbüros, Unternehmen und Dienstleister. Teilnahmegebühr DWA-Mitglieder: 410 €; Nichtmitglieder: 490 € inkl. Tagesverpflegung und Kursunterlagen Ki-Flyer 2020
  24. until
    Inhalt Diese Kombiveranstaltung aus der Reihe „Von A bis Z“ bietet eine kompakte Darstellung der Zustandserfassung, -beurteilung und der Ausschreibung von Kanalinspektions- und Kanalsanierungsmaßnahmen. Sie komprimiert die Inhalte unserer bewährten zweitägigen Seminare „Kanalinspektion von A bis Z“ und „Kanalsanierung von A bis Z“ auf drei Tage. Sie können die Veranstaltungen auch einzeln buchen, der Besuch der Kombiveranstaltung ermöglicht Ihnen jedoch einen lückenlosen Einblick von der Ausschreibung der Kanalinspektion bis hin zur Sanierungsplanung. Eine Übersicht über die aktuell gültigen technischen Regeln ist Bestandteil des Programms. Detaillierte Inhalte zu den Einzelveranstaltungen senden wir Ihnen auf Anfrage gerne zu. Dieses Seminar wird im Sinne des Ki-Pass-Systems als Fortbildung anerkannt. Zielgruppe Beschäftigte in Behörden, bei Kanalnetzbetreibern, in Planungs- und Ingenieurbüros, in Tiefbau-, Rohrleitungs- und Kanalbau- sowie in Rohr- und Kanalsanierungsfirmen sowie Kanalsanierungsberaterinnen und -berater Teilnahmegebühr DWA-Mitglieder: 820 €; Nichtmitglieder: 980 € inkl. Tagesverpflegung, Software „Kanalinspektions-Expert“ Schulungsversion und Kursunterlagen mit Merkblättern DWA-M 149-3, DWA-M 149-7 und DWA-M 149-8 im Wert von 300,50 €. Ki-Flyer 2020
  25. until
    Inhalt Diese Kombiveranstaltung aus der Reihe „Von A bis Z“ bietet eine kompakte Darstellung der Zustandserfassung, -beurteilung und der Ausschreibung von Kanalinspektions- und Kanalsanierungsmaßnahmen. Sie komprimiert die Inhalte unserer bewährten zweitägigen Seminare „Kanalinspektion von A bis Z“ und „Kanalsanierung von A bis Z“ auf drei Tage. Sie können die Veranstaltungen auch einzeln buchen, der Besuch der Kombiveranstaltung ermöglicht Ihnen jedoch einen lückenlosen Einblick von der Ausschreibung der Kanalinspektion bis hin zur Sanierungsplanung. Eine Übersicht über die aktuell gültigen technischen Regeln ist Bestandteil des Programms. Detaillierte Inhalte zu den Einzelveranstaltungen senden wir Ihnen auf Anfrage gerne zu. Dieses Seminar wird im Sinne des Ki-Pass-Systems als Fortbildung anerkannt. Zielgruppe Beschäftigte in Behörden, bei Kanalnetzbetreibern, in Planungs- und Ingenieurbüros, in Tiefbau-, Rohrleitungs- und Kanalbau- sowie in Rohr- und Kanalsanierungsfirmen sowie Kanalsanierungsberaterinnen und -berater Teilnahmegebühr DWA-Mitglieder: 820 €; Nichtmitglieder: 980 € inkl. Tagesverpflegung, Software „Kanalinspektions-Expert“ Schulungsversion und Kursunterlagen mit Merkblättern DWA-M 149-3, DWA-M 149-7 und DWA-M 149-8 im Wert von 300,50 €. Ki-Flyer 2020

Kanalinspekteure.de

KI.pngAus der Praxis für die Praxis

Kontakt

Folge uns

Partner

 
 

Banner-Kanalinsp_April-2013.gif

 

Twitter Feed

×
×
  • Create New...