derfighter

Befüllamatur für Absperrblasen

21 posts in this topic

Hallo zusammen,

ich suche ein paar Beispiel für die Befüllamatur mit Manometer zum Befüllen meiner Absperrblasen. Meine Messamatur mit Manometer sieht aktuell folgendermassen aus:

vor und hinten Pappstück, in der Mitte ein Absperrhahn, ein Überdrück Ventil und ein Manometer. Dies ist allerdings zusammengebaut worden. Ich habe den Eindruck das meine obwohl ich diese jedes Jahr kontrollieren lasse irgendwie undicht sind.

Vielleicht hat hier jemand ein paar Beispiele.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo derfighter,

hast du keine Druckanlage im Fahrzeug? Ich habe Luftschläuche, die werden im Fahrzeug über div. Anschlüsse kontinuierlich mit 2,5 oder 1,5 bar beaufschlagt. Wenn ich mehrere Blasen habe, gibt es noch Verteiler. Für lange Strecken  2 x 50 m Schläuche. Ansonsten viele 5 m Schläuche. Das Prinzip aufpumpen und hoffen, das der Druck hält, vertraue ich nicht. Mache mal Bilder.

Gruß Heiko

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Heiko,

ne sowas luxuriöse habe ich leider nicht in meinem Bus. Ich habe einen mittel großen Kompressor. An diesem Kompressor habe ich meine Messamatur. Die Messamatur ist bestehend aus einem Pappstück vor und hinten einem Absperrhahn und einem Ablassventil. Dazu habe ich  noch eine Druckanzeige. An diese Messamatur schliesse ich dann mein Druckschlauch an und daran dann meine Absperrblase.

Mach du mal ein paar Bilder von deiner Druckanlage. Möchte doch gerne wissen was du so auf dem Auto hast :-)

 

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo derfighter,

anbei mal drei Bilder von der Druckregelanlage für die Blasen. Weitere Bilder findest du im anderen Thema. 

Gruß Heiko

DSCN2670.JPG

DSCN2671.JPG

DSCN2672.JPG

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Holger,

deine selbstgemacht Kontruktion finde ich echt Klasse. Hätte ich auch ein größeres Mobil dann hätte ich wohl auch so eine Kontruktion. Leider fahre ich nur einen VW T5 und habe nicht die großen Möglichkeiten. Stell dir aber deine Messamaturen als einzelnes Stück vor. Morgen mach ich Bilder und lade sie hoch.

Dein Fahrzeug musst du etweder vor dem Abscheider parken oder immer lange Schläuche auf dem Auto haben sonst klappt das wohl nicht mit der Prüfung.

Die Kontruktion die Messen Nord baut die finde ich echt Klasse.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo derfighter,

natürlich kannst Du dir eine solche Anlage einbauen. Der Platzbedarf hängt nur davon ab, wie kompakt du baust. Ich habe grundsätzlich viele und auch lange Schläuche dabei. z.B. 10 x 10m, 2 x 20m, 1 x 50m, und div. 2m Stücke. So kann ich z.B. 20m bis zum Abscheider legen, ein Y-Stück anschließen und dann 2 Blasen im SF setzen. Sobald ich in der Fahrzeugvorstellung die Bilder reingesetzt habe, siehst du das.

Gruß Heiko

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Heiko,

ne bei mir geht das wirklich nicht. Es sind nicht nur die Amaturen die man nach deinem Modell bauen kann du musst ja auch irgendwo den Kompressor befestigen. Ausserdem benutze das Fahrzeug auch für die monatliche Eigenkontrolle. Ich habe gerade mal 2x5m Schläuche und 4x3m Schläuche. Die ganzen Absperrblasen die du im Auto hast kannst du auch nur haben, wenn du einen langen Radstand hast sonst geht das ja gar nicht.

Gruß

derfighter

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo derfighter,

ich benutze das Fahrzeug ebenfalls für die monatlichen Kontrollen. Mein Kompressor steht oben Rechts in Regal. Es gibt aber auch Kompressoren, die in diesem Systainer-System von Sortimo eingebaut sind. Ich würde einfach mal den Katalog von Sortimo nehmen und schauen, was möglich ist. Auch der Außendienst kann normalerweise wunderbar helfen. Ich habe übrigens den Standard-Radstand.

Gruß Heiko

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Heiko,

sorry du vergleichst gerade deine mit meiner Situation. Du hast ein größeres Fahrzeug als ich. Vergleich doch mal bitte dein Fahrzeug mit meinem VW T5. Da kann ich nicht einfach einen Kompressor aufs Regal hinstellen. Darüber hinaus haben wir nicht Regale von Sortimo sondern sondern von Bott. Das ganze wurde 2009 angeschafft. Nur wenn ich ein neues Fahrzeug von meinem Chef bekomme dann sind neue Regale möglich. 

Was ist für dich der Standard Radstand?

Gruß derfighter

PS: Spätestens morgen werde ich meine Messamaturen hier Online stellen.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

derfighter,

lass den Kopf nicht hängen. Als wir damals ( 2003 ) angefangen haben, ist der GI mit 'nem Renault Rapid Kasten rumgegurkt. Bei jeder GI musste alles rausgeräumt werden, um an irgend etwas dran zu kommen. Selber haste aufm Beifahrersitz gesessen, mit dem Prüfkoffer auf dem Schoß.Später kam dann der Sprinter. Sehr Kurz und Hoch.War eine Verbesserung zu vorher. Dann haben wir einen DPF nachgerüstet und den Wagen neu lackieren lassen. Als ich den Wagen beim Lacker abgeholt habe hat mein Chef zur selben Zeit den Leasingvertrag für den neuen unterschrieben. Noch Fa. Sortimo dazu geholt und den Benutzer mitentscheiden und planen lassen, schon kommt o.g. Ergebnis raus.

Geuß Heiko

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Heiko,

ich lass doch den Kopf nicht hängen :-) Ich habe mit einem Fiat Doblo und mit dem Prüfkoffer (Knochen) der Firma Skalz angefangen. Den musste ich jedesmal rausheben, wenn das Kabel nicht gereicht hat. Ich will nicht meckern, das Prüfgerät hat sein Dienst geleistet und war im Grunde genommen gut gewesen, nur war er einfach schwer und unhandlich. Als der Motor des Fiat Doblo den Geist aufgegeben hat, habe ich 2011 den VW T5 bekommen. Bezüglich eines neuen Fahrzeug habe ich bereits im April mit meinem Chef gesprochen. Ich versuche nur ein wenig Zeit zu finden um Angebot ein zu holen und anschließend mit meinem Chef bzw. mit dem Werkstatt Meister zu sprechen.

Gruß

derfighter

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo derfighter,

lass dir mal ein Angebot von MB machen. Die hauen zum Jahresende die Sprinter zu richtig geilen Konditionen raus. Als Leasing eine interessante Möglichkeit. Einbau von Sortimo und gut ist. Nach 4 Jahren ohne Werkstatt etc. nächsten leasen, MB baut Sortimo aus und wieder ein, Ruhe. Oder halt VW , oder , oder oder...... Machen wahrscheinlich alle gute Angebote.

Gruß Heiko

 

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Heiko,

als wenn ich deine Sätze lesen, dann denkst du vielleicht unsere Firma hat das Geld irgendwie locker in der Hosentasche :-) Hat dein Chef denn so viel Geld was er einfach mal so raushaut? :-)

Sowas muss durchdacht sein. Angebote einholen genau planen wie man sein Auto haben will und solange fahren bis das der Motor einem um die Ohren fliegt :-)

Naja ich werde das schon machen

Gruß

derfighter

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo derfighter,

nee, soooooo locker hat meiner das Geld auch nicht. Aber wenn man irgendwann durch Reparaturen an den Fahrzeugen zu viele Ausfälle und Kosten hat, dann überlegt man schon. Deswegen die Entscheidung für Leasing. Das wir gerade jetzt 4 neue bekommen ( 2 sind schon da, die anderen 2 Anfang des Jahres ) ist Zufall und Nutzen zugleich. Die beiden Montagefahrzeuge für den Tankservice-Bereich sind bisher 5to mit Kofferaufbau. 1. du kommst nicht überall hin / findest keinen Parkplatz. 2. Den darf nicht jeder fahren. Also 3,5 to Sprinter mit normalem Radstand und Bauform. 

Zu deinem Punkt " Planen und Überlegen", weißt du, wie lange wir da dran gesessen haben? Mit MB, Sortimo und selber? Was muss rein,wo muss rein, optimale Verteilung usw. 

Das ist nicht so schnell übers Knie gebrochen, wie z.B. ein Standartausbau für'n Elektriker oder Installateur.

Gruß Heiko

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

So ich habe jetzt meine Meßamatur Fotografiert.

Vielleicht hat jemand eine Idee wo ich eine komplette Amatur erwerben kann.

kurze Beschreibung:

1. linke Seite Ablassventil

2. Die Druckanzeige für den Befüllschlauch und Absperrblase

3. rechte Seite in rot der Kugelhahn

 

P1010872.JPG

Edited by derfighter
0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Gizmo,

sehr schöne Verteiler. Wenn Du aber unterschiedliche Blasen ( 2,5 und 1,5 bar ) benutzt, dann geht das darüber nicht. Und du lässt automatisch immer den Druck von beiden Blasen ab. Ich habe das gleiche Prinzip nur vor den Kupplungen jeweils einen Absperrhahn. So kann gezielt jeweils nur eine Blase abgekoppelt werden. 

Einziges Manko: Die Hebel der Absperrventile gehen leider öfters kaputt. Liegt wohl am Bodenkontakt, wenn dir das Ding aus der Hand fällt.

Gruß Heiko

Edited by Heiko
0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Gizmo,

wie sperrst du den die Zufuhr der Luft ab?

Kannst du diese kurz erläutern.

Danke.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, ich nehme Standart-Fülldinger aus dem Baumarkt und tausche den Füllschlauch mit Reifenanschluss gegen einen Messing-Nippel aus. Die Teile hatte ich bis jetzt immer in analoger Auführung, allerdings habe ich da im Jahr einige gebraucht, weil die analogen Manometer im rauhen Baustelleneinsatz immer etwas leiden mussten.

Seit ca. 1 Jahr nehme ich dann die Teile mit digitaler Druckanzeige. Kosten zwar etwas mehr, aber die Manometer halten wesentlich länger.

Meine Blasen werden nur aufgeblasen und dann wird die Befüllarmatur wieder abgestöpselt. Wenn´s mal etwas länger dauert, wird auch noch mal der Druck von den Blasen kontrolliert, aber das war´s auch schon.

MFG Kreisi

DSCI0022.JPG

DSCI0018.JPG

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

wir lassen die Einheiten während der Prüfung permanent am Kompressor.  ( im Bild oben)

Dieser hat direkt am Ausgang ein Y Stück und dann jeweils eine "Drossel auf 1,5, bzw. 2,5 bar.

nach dem Druckminderer kommen weitere Y-Stücke, je nachdem wieviele Blasen man braucht.

in diese werden dann Doppelnippel gesteckt und somit kann ich von jeder Blase einzeln den Druck ablassen.

 

Der Vorteil bei der Konstruktion ist, teilweise können wir die Luft auch per Kundenkompressor liefern.

Aufgrund des Bodenkontakts werden die Verbindungen leider undicht, da wir die Blasen permanent am Druck haben, füllt der Kompressor den Verlust auf und die Blase geht nicht nach 29,5 Minuten raus und die Messung ist im A ... .

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok habt ihr kein Kugelhahn zum Luft absperren?

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now