derfighter

MessenNord Generalinspektionssoftware

99 posts in this topic

Ich hatte eigentlich gedacht das du dir mal die Demo Version runtergeladen und eine Registrierung bekommen hast mehr brauchst du nicht. Schreib den Programmierer an der wird dir alles Berichten. Es ist im Grunde ganz einfach. Das Programm habe ich seit Juni 2014. Seitdem arbeite ich damit. Ich habe viele Frage gestellt und wirklich sehr viele Antworten bekommen die mir weiterhelfen. Der Programmierer antwortet Dir wirklich zeitnah und das obwohl wirklich sehr viel zu tun hat.

Ein wirklich Top Mann!

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also, habe ja jetzt die Software, und ich muss sagen, absolut genial!!!!!!!!!!!!!!!!:smilie_op_014::smilie_op_014::smilie_op_014:

Früher war ein Tag für die Prüfung und je nach dem noch ein paar Stunden oder sogar der nächste halbe Tag für den Bericht weg. Jetzt schaffe ich den Bericht schon während der Prüfung inkl. Bilder und Prüfprotokolle.

Nur 6 Kleinigkeiten, die mich doch noch Stören:

1. Manchmal Zahlen mit Komma und manchmal mit Punkt eingeben. Bitte alles mit Komma und autom. Änderung, dann kann man alles über die 10ner Tastatur eingeben.

2. Teilweise Angaben in mm und dann in m.

3. Drei Stellen hinter dem Komma ??? Z.B. NG in Liter: 5000,000 , finde ich teilweise verwirrend.

4. Keine Angabe über den Typ der Warnanlage ( Hersteller) , weiß allerdings nicht, ab das relevant ist.

5. !!!!! Ich bekomme die Unterschrift nicht vernünftig positioniert. Die steht bei mir zu hoch.!!!!!!

6. Bei der Eingabe von Rinnen oder Bodeneinläufen kann ich nur über " Gerinne " , dann bei Baumuster " Bodenablauf " eingeben. Aber anschließend trotzdem nur Durchmesser ( bei eckigen Bodeneinläufen schwierig ) in mm und Tiefe in Meter. Warum nicht auch die Möglichkeit, direkt Bodenablauf und Rinne auswählen mit den entsprechenden Maßen? Und alles in mm ?!!!!!

Ich weiß, gerade neues Programm, und schon am mosern.:smiley1649: Aber MN lebt ja von den Anregungen der Nutzer.

Gruß Heiko :202965:

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Heiko,

ich würde sagen, du probierst ein wenig das GI Programm aus und vielleicht gewöhnst du dich bei dem einen oder anderen.

zu Punkrt 1: ist Ansichtssache

zu Punkt 2: ja manchmal nervig aber man gewöhnt sich daran

zu Punkt 3: mmmhhhh ist mir jetzt nicht aufgefallen. Du kannst aber mal ne Mail an Messen Nord schicken.

zu Punkt 4: Das musst du selbst eintragen wenn du weist um welche Alarmanlage es sich handelt.

zu Punkt 5: ok es gibt eine gewisse größe die du einhalten muss.

zu Punkt 6: da schreibst am bessten mal eine Mail an Messen Nord.

Wie ich bereits in diesem Thread geschrieben habe, sind meine Vorschläge in das GI Programm eingeflossen. Vielleicht hast du auch Ideen zum erweitern des Programms. Es kommen prompt Antworten. Das finde ich Top.

In der Version 3.15 kann man jetzt auch die bauaufsichtliche Zulassungen einfügen. Das finde ich echt Klasse.

Mein letzter Vorschlag war eine getrennte Übersicht für LFAA und FAA. Das heisst wenn man einem Kunden eine interne ID zuweist sollte diese Übersicht mit Prüfdatum und Betreiber angezeigt werden.

Vielleicht hast du es gemerkt, wenn du einen bereits geschriebene Bericht aufrufen willst erscheint eine Box. Hier erkennt man leider nicht welches ist der Ölabscheider und welcher der Fettabscheider es sei denn du

vergibst unterschiedliche IDs.

Ausserdem sollte gibt es eine bessere Tarierungsberechnung auch den Wunsch habe ich geäussert.

Das sind 2 wünsche von mir . Naja ist ja bald Weihnachten :-) :-)

Also Heiko austesten und Erfahrungswerte einfach mal hierrein.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo derfighter,

für Punkt 4 ( Warnanlage) gibt es doch kein Feld für den Typ. Bei den Daten für den Abscheider wird nur gefragt, ob eine da ist und welche Sensoren.

Ich prüfe nur Ölabscheider, daher ist die unterschiedliche ID für mich uninteressant.

Wenn du dir bei der Auftragsnummer einen Vermerk machst, dann speichert das Programm unter dem Namen/Nummer. z.B. Müller, 22.10.2015 (F).

Name,Datum der Prüfung und Fettabscheider. Ich habe eine laufende Nummer für jedes Jahr inkl. Jahreszahl. Mittlerweile schreibe ich aber auch den Namen davor. z.B. alt: 2015-000023, neu: Müller,Aachen,2015-000023. Da kann ich den Auftrag genau auseinanderhalten. Selbst, wenn der Kunde mehrere Anlagen hat. Alternativ ginge noch: Müller,Aachen. Unterordner: Waschplatz, Unterordner: Hauptprüfung 22.10.2015. Und darin die Prüfung 2015-000023 abspeichern. Entsprechend: neuer Unterordner: Betankungsfläche, Unterordner..........

Dann kann ich den Kunden noch besser finden.

Aber du hast recht, ich habe in den letzten Tagen ( seit Montag ) jeden Tag eine Prüfung gemacht und jedes mal den Kunden komplett neu eingegeben.

Wurde von Tag zu Tag besser, schneller und genauer. Man findet immer neue Kleinigkeiten.

Mit der Unterschrift: Die Größe passt. Aber die Position nicht. Leider kann man das nicht anpassen,oder? Und mit der Maus bekomme ich meine Unterschrift nicht hin.

Gruß Heiko

Edited by Heiko
0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Heiko,

meine Zuordnung ist eine andere daher ist eine Komplettübersicht ein muss in meinen Augen. Du kannst unter Bemerkung den Typ der Warnanlage eintragen. Ich denke das würde reichen.

Das mit der Unterschrift sollte auch gehen. Bei mir haben das die Admins gemacht. Du musst allerdings für die Digitale Unterschrift einen Benutzer mit Passwort anlegen. Das ist dafür gedacht falls es mehrere user gibt die das Programm benutzen.

Du nimmst ein Blatt weisses Papier und setzt deine Unterschrift auf dieses Blatt. Das musst du ausschneiden und auf eine gewisse größe die ich aktuell nicht kenne ausschneiden. Bei digitale Unterschrift hochladen und fertig.

Beim Rohrtest sieht das noch sehr klein aus. Beim GI Programm ist das Top.

Hast du den die neue GI Version runtergeladen?

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

MessenNord hat mir die neuste Version draufgespielt. Benutzer ist angelegt. Die Unterschrift steht einfach nur zu hoch über der Linie für die Unterschrift. Werde morgen mit meinem Chef noch mal rumprobieren. Der ist ein PC-Crack. Beim Rohrtest geht das auch mit der Unterschrift? Wie???

Und: Kann ich bei der GI-Software auch die Unterschrift in Verbindung mit einem Firmenstempel einfügen? Also stempeln, Unterschrift drauf und dann einscannen und einfügen? Solte doch auch gehen.

Gruß Heiko

Edited by Heiko
0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Heiko,

meine Antwort ist als PM unterwegs, alles wird gut.

Lese gerade erst die Frage nach dem Firmenstempel im Unterschriftsfeld:

auch hieran arbeiten wir gerade, so dass im Prüfprotokoll die selbe Stempel-/Unterschriftskombination wie im Prüfprotokoll genutzt werden kann.

Ich wünsche ein schönes Wochenende!

Beste Grüße

Steffen

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
MessenNord hat mir die neuste Version draufgespielt. Benutzer ist angelegt. Die Unterschrift steht einfach nur zu hoch über der Linie für die Unterschrift. Werde morgen mit meinem Chef noch mal rumprobieren. Der ist ein PC-Crack. Beim Rohrtest geht das auch mit der Unterschrift? Wie???

Und: Kann ich bei der GI-Software auch die Unterschrift in Verbindung mit einem Firmenstempel einfügen? Also stempeln, Unterschrift drauf und dann einscannen und einfügen? Solte doch auch gehen.

Gruß Heiko

Wenn du den Rohrtest->Protokoll aufmachst, siehst du aus der rechten Seite "digitale Unterschrift". Da klickst du drauf und gibst dein Passwort ein (das Passwort des Benutzers welches du bereits angelegt hast).

Wenn das Protokoll nochmal aufrufst erscheint deine Unterschrift.

Aktuell ist es so, dass die Unterschrift etwas klein wirkt. Der Programmierer setzt alles daran das so hinzubekommen wie im GI Programm. Der macht echt super Arbeit. Seine Antwort kommt immer prompt. Vorschläge versucht er immer zeitnah umzusetzen.

Wie ich Dir bereits geschrieben habe:

Du nimmst ein weisses Blatt, dann machst du dein Stempel drauf und deine Unterschrift. Mit Snipping Tool kannst du deine Unterschrift mit Stempel ausschneiden. Bitte hinterfragen bei Steffen in welche größe das Bild sein muss was du später hochlädst.

Die werden Dir garantiert eine Antwort geben.

Wenn du Vorschläge hast dann sende diese an MessenNord.

Meine Weihnachtswünsche habe ich schon gesendet :-) :-)

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo derfighter,

hatte heute ein nettes Gespräch mit Herrn Machka. Der sagte das gleiche. Der Programmierer arbeitet mit Hochdruck daran. Stimmt, die Unterschrift / Stempel sind wirklich sehr klein. Die überarbeitete Version soll evtl. nächste Woche bereit stehen. Sonstige Kleinigkeiten haben wir auch ausgemerzt.

@ Herr Machka, welches Format, Größe muss die Unterschrift nachher haben ?

Schönes Wochenende euch allen

Gruß Heiko

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Heiko,

hier ein paar Info's

Firmenlogo:

bitte wählen Sie 7,6cm x 3,8cm aus, auch wenn es in der Vorschau nicht

optimal angezeigt wird.

Digitale Unterschrift:

Unterschreiben Sie auf einem weißen Blatt Papier (evtl. auch gleich mit Stempel). Scannen Sie dieses ein oder fotografieren es ab. Danach öffnen Sie es mit einem Bildbearbeitungsprogramm und schneiden die Unterschrift als Rechteck aus. Danach verkleinern Sie das ausgeschnittene Bild auf 700x300 Pixel, damit die Unterschrift möglichst scharf im Ausdruck aussieht.

Du musst dich mit dem Programm beschäftigen dann wirst du auch wunderbar damit klar kommen.

Ich bin mir sicher irgendwann wird so eine Berichtsvorlage in der Art und Weise zur Pflicht.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ Steffen Machka,

habe die Kleinigkeiten gefunden:

z.B. Bei der Eingabe der Niederschlagsfläche muß ich mit einem Punkt eingeben. ich kann nicht über die 10er- Tastatur mit Komma eingeben.

Bei der Bemessung des Schlammfangs und der Tarierungsberechnung erscheint ein Fenster, sobald ich die Nullen, die zuvor angezeigt werden, entferne, mit der Bitte, eine Zahl einzugeben. Ich muß doch die Nullen vorher wegmachen, das Fenster nervt.

Bei der Angabe des Drucks vom Hochdruckreiniger wir nach dem Versorgungsdruck gefragt. Ist damit der Druck auf der Wasserleitung gemeint oder was der Hochdruckreiniger bringt? Und 4.000 bar ist etwas viel! Oder auch wieder Komma?

Gruß Heiko

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Heiko,

ist angekommen und in Arbeit. Neue Update-Version in den nächsten Tagen, Info per Anwender-Rundmail.

Beste Grüße und schönes WE!

Steffen

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Steffen,

mir ( einem Kunden ) ist jetzt noch was aufgefallen. Ich habe bei besagtem Kunden ein Havariebecken geprüft. Jetzt steht aber auf dem Bericht " Überprüfung einer Leichtflüssigkeitsabscheideranlage ". Kann man das evtl. ändern? Wir Prüfen des öfteren Wasserbecken, Havariebehälter etc. Wäre gut, wenn man alles mit dem Programm prüfen könnte!

Gruß Heiko

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Heiko,

es doch aber ein Generalinspektionsprogramm für Abscheider. Kannst du das Programm wirklich für Havierbecken nutzen.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo derfighter,

die Anlage, die ich geprüft habe, ist wie ein normaler Schlammfang aufgebaut. Nur eben ohne Ablauf. Wenn die LKW's abladen ( Weichmacher ), wird das Rohr zum Kanal über ein pneumatisches Ventil auf das Havariebecken umgestellt. Sollte jetzt ein Schlauch platzen, wird das auslaufende Medium automatisch in das Becken geleitet. Von dort aus muss es dann abgepumpt und entsorgt werden. Das einzige, das ich den Behälter nach 1999-100 geprüft habe und nicht nach 1610. Mache ich aber eigentlich immer so.

Daher meine Anfrage für eine Individuelle Oberfläche. Wenn das aber nur für mich wäre, dann schreibe ich die Berichte weiter wie bisher und benutze das Programm weiter nur für Abscheider. Wäre halt für die Gleichheit schön!!!

Gruß Heiko

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Heiko,

ja im Grunde hast du schon recht, ich hatte auch mal einen ähnlichen Fall. Das Programm ist so gut, das es vielseitig Einsatzbar ist. Wenn man die Überschrift ändert, dann sollte Sie manuel selbstdefinieren.

Persönlich bezweifel ich das es umsetzbar ist. Aber vielleicht hat Herr Machka eine Lösung.

Besser wäre wenn die Fachkundigen die dieses Programm benutzen den einen oder anderen Fehler entdecken oder den einen oder anderen Verbesserungsvorschlag haben. Das macht das Programm noch besser.

Gruß

derfighter

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, werden wir uns mal überraschen lassen, welche Möglichkeiten es evtl. gibt. Wie gesagt, wenn nicht, dann werde ich die eigene Version für diese Fälle weiter benutzen.

Wie hast du eigentlich die aktuelle Version eingefügt? Ich habe die runtergeladen und auf den Laptop kopiert. Ändert sich aber nix. Muß ich die Änderungen, die an den Dateien gemacht werden sollen., zulassen??? Welche?? Verlust der Daten??? Hilf mir!

Gruß Heiko

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Heiko,

die aktuelle GI Version wird runtergeladen und dort installiert wo bereits die bestehende Installation gewesen ist. Doch es hat sich was geändert. Beispiel: Bei dem Reiter Betriebstagebuch unter wiederkehrende Prüfung ist der Haken immer wieder rausgesprungen. Das hat der Programmierer korrigiert. Dann hat man im Ausdruck den Haken bei Dichtheitsprotokolle nicht gesehen und das obwohl man die Protokolle eingefügt hat. Auch das hat der Programmierer korrigiert. Er hat gestern den Fehler gefunden. Es sind nur Kleinigkeiten jedoch machen diese einen sehr guten Bericht aus.

bis dahin

derfighter

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo derfighter,

ist schon klar, das die neue Version dort eingefügt wird. ABER: Muß ich alle Änderungen ( Überschreiben der einzelnen Dateien ) zulassen? Das Programm fragt bei der Installation dauern danach!

Gruß Heiko

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Heiko,

also wenn ich das Programm runterlade und installiere kommt bei mir keine Meldung das ich was überschreiben soll. Ich gehe fest davon aus das du was überschreiben muss da du ansonsten die alten Daten hättest.

Nur verstehe ich nicht warum er bei dir was überschreiben will. Ich denke das ist eine Einstellungssache.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist möglich. Das Programm zeigt mir an, das ( verschiedene ) Dateien ersetzt, parallel erhalten oder nicht ersetzt, werden sollen.

Muss wohl alle Dateien überschreiben lassen. Ist ja irgendwie auch logisch. Mach ich am Montag.

Gruß Heiko

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

ja aber normal darf er das nicht anzeigen. Das ist eine Einstellungssache von Windows. Lass dich mal von deinem Admin beraten. Du installierst die neue heruntergeladene Datei und installierst es einfach, mehr brauchst du nicht machen.

Überschreibe die Dateien und dann sollte gut sein. Wenn du dir nicht sicher bist frag deinen Admin.

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

wollte mal fragen wer die aktuelle Version 3.24 des GI Programms installiert hat und welche Veränderungen haben sich hier alle ergeben.

Ich habe die aktuelle Version noch nicht drauf bin jedoch neugierig.

bis dahin

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo derfighter,

ich habe die aktuelle Version drauf. Nach Einbringung einiger meiner Wünsche, ist es fast perfekt. Ich hatte z.B. den Wunsch, auch die Überschrift entsprechend meiner Prüfung zu ändern. Wenn ich ein Havariebecken oder Rückhaltebecken prüfe, dann sollte nicht "Generalinspektion einer Abscheideranlage" drüberstehen.

Es gibt noch weitere Verbesserungen, aber die betreffen mich teilweise nicht ( Kamerabefahrung usw. ) oder ich habe sie gerade nicht im Kopf.

Gruß Heiko

0

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden, Heiko sagte:

Hallo derfighter,

ich habe die aktuelle Version drauf. Nach Einbringung einiger meiner Wünsche, ist es fast perfekt. Ich hatte z.B. den Wunsch, auch die Überschrift entsprechend meiner Prüfung zu ändern. Wenn ich ein Havariebecken oder Rückhaltebecken prüfe, dann sollte nicht "Generalinspektion einer Abscheideranlage" drüberstehen.

Es gibt noch weitere Verbesserungen, aber die betreffen mich teilweise nicht ( Kamerabefahrung usw. ) oder ich habe sie gerade nicht im Kopf.

Gruß Heiko

Hallo Heiko,

danke für deine Antwort. Ja das mit der Überschrift ist mir schon in der Version 3.23 aufgefallen. Das ist gar nicht mal so schlecht, da ich Lamellenklärer geprüft habe und jetzt auch die Überschrift ändert kann.

Ja das GI Programm ist wirklich perfekt geworden. Ich habe auch einige wünsche gehabt nur noch keine Antwort bekommen, ob meine wünsche in der neuen Saison enthalten sind. Scheinbar hat der Programmierer der wirklich Klasse ist im Urlaub.

Meine Wünsche waren:

  • Das nächste Prüfdatum nach vorne auf die erste Seite des Berichts zu setzen. Unsere Sachverständiger die nach Anhang 49 prüfen haben sich beklagt warum das Nächste Datum in der mitte des Berichts steht.
  • Die Masseinheit bei der Übertragung Rohrtest zum GI Programm bei der Gesamthöhe war nicht korrekt. Auf der einen Seite stand Meter auf der anderen Millimeter.
  • Dann hatte ich den Wunsch die Daten auf dem Typenschild in das GI Programm zu ergänzen. Oftmals hast du keine 1:1 Situation
  • Insgesamt sind viele Neuerungen dazugekommen. Man muss echt anmerken das man auf die wünsche der Fachkundigen eingegangen ist. So kann man auch gegenüber der unteren Wasserbehörde einen perfekten Bericht abgeben.

Ich werde den Programmierer mal ne Mail schicken was genau sich von der Version 3.23 zu 3.24 geändert hat.

Weist du @Heiko vielleicht, ob das Datum zur nächsten Prüfung auf der ersten Seite steht?

bis dahin

derfighter

 

 

0

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now